DAV-Klettern im Ahorn Sportpark

Aktuelles:
Ab Donnerstag den 28. Mai wird auch das Klettern im Ahornsportpark wieder möglich sein. Allerdings erfordern die derzeitigen Auflagen zum Infektionsschutz auch bei uns besondere Regeln. Oberste Ziele sind dabei, einerseits den Klettersport wieder zu ermöglichen, aber andererseits nicht unnötigerweise ein zu hohes Infektionsrisiko einzugehen.

  • Begrenzung auf maximal 16 Teilnehmern.
  • Zwischen zwei Seilschaften bleibt eine Seillinie frei.
  • Während der Wartezeit ist eine Mund-Nasen-Maske zu tragen. Beim Klettern/Sichern ist das nicht notwendig.
  • Es wird auf das Seil-in-den-Mundnehmen beim Clippen verzichtet.
  • Der Partnercheck erfolgt ohne Kontakt – verbale und optische Kontrolle reicht.
  • Die Seilschaften sollten nicht getauscht werden. Es soll während einer Session ausschließlich mit derselben Person bzw. bei Dreiergruppen mit denselben Personen geklettert werden.
  • Verwendungspflicht von Magnesia zur Verhinderung von Schmierinfektionen.
  • Die Umkleiden sind nicht zu nutzen. Kletterer sollten schon umgezogen anreisen.
  • Nach dem Trainingsbetrieb ist der Ahorn Sportpark von den Personen schnellst möglich wieder zu verlassen.
  • Selbstverpflichtungserklärung vor jeder Sporteinheit.
  • Erfassung der Teilnehmer in Liste.

Eintrittskartenverkauf über den ASC

Bereits erworbenen 10er-Karten sind weiterhin gültig, lediglich der Erwerb eines Einzeleintritts ist aktuell nicht möglich. Der Zugang zur Kletterwand erfolgt über den Erwerb einer 5er- (15,00 €; Corona- Special) oder 10er-Karte (30,00 €; 10x zahlen, 11x klettern). Die Karten müssen mit einer Vorlaufzeit von zwei Werktagen per E-Mail unter info@asc-paderborn.de unter Angabe des Vor- & Nachnamens sowie die Zahlungsart (Überweisung oder SEPA-Lastschriftverfahren (nach Erhalt eines SEPA-Lastschriftenmandat)) bestellt werden. Die Karten werden von einem ASC-Mitarbeiter ausgestellt und in einem Ordner im vierten Materialschrank hinterlegt. Dabei überprüfen wir den Kletterscheins.

Jeder Kletterer sollte seinen eigenen Kugelschreiber mitbringen.

 

12 Seillinien, über fünfzig Routen in Schwierigkeitsgraden von 3 bis 9, da sollte für jeden etwas Passendes und Forderndes dabei sein. Senkrechte Bereiche, ein kleines Dach und ein stark überhängender Bereich bringen jeden ins Schwitzen, von Anfängern bis zu alten Hasen.

Wann, wer und wie? Wie funktioniert das hier?

Wann:
Die DAV-Sektion Paderborn hat im Ahorn Sportpark folgende Kletterzeiten:

  • Dienstag: 19:30 – 21:45 (Eintritt ohne 10er Karte nur bis 20 Uhr!)
  • Donnerstag: 19:00 – 21:45
  • Freitag: 19:00 – 21:45
  • Sonntag: 15:00 – 18:00
  • An Feiertagen fällt das Training aus.
  • Der Sonntagstermin fällt bei Großveranstaltungen im Ahorn Sportpark aus. Siehe Veranstaltungskalender Ahorn-Sportpark.

Preise:

  • 3,00 € für Mitglieder der Sektion Paderborn
  • 7,00 € für Mitglieder anderer Sektionen
  • 30,00 € bzw. 70,00 € für eine 10er Karte. Der Eintritt am Verkaufstag ist frei. Somit ist diese Karte 11-mal nutzbar
  • 4,00 € pro Familie Familieneintritt sonntags  (Eltern mit eigenen Kindern unter 14 Jahren der Sektion Paderborn)

Die Eintrittskarten müssen an der Rezeption des Ahorn Sportparks gelöst werden. Dazu muss man den DAV-Ausweis und den Kletterschein vorlegen.
Am Dienstag ist das Lösen von Einzeleintritten nur bis 20 Uhr möglich! Nach 20 Uhr ist der Eintritt nur mit einer gültigen 10er Karte möglich!

Leihmaterial:

  • Gurt+Sicherungsgerät: 2,50 €
  • Schuhe: 3,50 €

Die Leihgebür muss bereits beim Eintritt an der Rezeption bezahlt werden, die Ausgabe erfolgt an der Kletterwand.

Wer:

  • DAV-Mitglieder, die über die notwendigen Sicherungsqualifikation (DAV Kletterschein) verfügen.
  • Die Eintrittskarten werden an der Rezeption erworben.
  • Alle Eintrittskarten müssen an der Kletterwand beim Eintreffen dem Kletterwandbetreuer unaufgefordert vorgezeigt werden.
  • 10er-Karten werden vom Wandbetreuer an der Kletterwand abgezeichnet.
    Auch neue Gesichter sind gerne gesehen. Ihr könnt auch ohne Sicherungspartner zum DAV-Klettern kommen. Wir verfolgen das Konzept eines offenen Kletterns, wo jeder jeden sichern kann. Also: Hab keine Scheu und komm vorbei!

Kinder und Jugendliche
Jugendliche (von 14 bis einschließlich 17 Jahren, mit Kletterschein), die nicht in Begleitung von Erwachsenen sind, müssen eine Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten vorlegen um eigenständig klettern zu dürfen.

Familienklettern
Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren können im Rahmen des Familienkletterns teilnehmen.
Kinder (ohne Kletterschein) können von erwachsenen Begleitpersonen (die einen Kletterschein besitzen) im Rahmen des Familienkletterns gesichert werden. Das Familienklettern findet während den normalen Kletterzeiten statt. Hierbei übernimmt die Wandbetreuerung oder eine weitere Begleitperson (die auch einen Kletterschein besitzt) den Partnercheck. Besonders kinderfreundlich aufgrund der Zeit ist der Sonntag Nachmittag, hier beträgt der Eintrittspreis lediglich 4,00 € pro Familie (Eltern mit eigenen Kindern unter 14 Jahren der Sektion Paderborn). Kinder mit einem Kletterschein dürfen nur unter Aufsicht einer volljährigen und befähigten Aufsichtsperson (Kletterschein) klettern bzw. sichern. Die Kinder zahlen (außer Sonntags) den normalen Eintritt.

Kletterinnen/Kletterer mit Behinderung
Kletterinnen und Kletterer mit Behinderung sind in unserer offenen Klettergruppe herzlich willkommen. Die Teilnahmevoraussetzungen für sie gelten wie oben benannt. Spezifische Behinderungen benötigen eventuell individuelle Betreuung, die nicht aus der offenen Gruppe geleistet werden kann. In diesem Fall sind zusätzliche externe Betreuer mitzubringen.

Kletterinnen und Kletterer, die nicht selbständig sichern, aber klettern können, und die an der offenen Gruppe teilnehmen wollen, können nach der Teilnahme an einem Anfängerkurs einen Inklusionskletterschein erhalten, der zum Eintritt berechtigt. Dazu bitte den Kletterwart ansprechen. Mail: klettern@alpenverein-paderborn.de

Seilklettern | Bouldern | Außenanlage | Touren | ASC Kurse | DAV Kurse | Sicherheit | Kontakt